Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Links für Bürgermeister und Kommunalpolitiker

Kuratiert von Franz-Reinhard Habbel

Aus dem Internet berichte ich jeden Sonntag über Ideen, innovative Lösungen und Zukunftsthemen für Kommunen. 



Die Digitalstrategie der Bundesregierung



Die Bundesregierung will den digitalen Wandel gestalten und unser Land auf die Zukunft bestmöglich vorbereiten. Hierzu hat die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket entwickelt und in einer Umsetzungsstrategie zusammengefasst. Ziel ist es, die Lebensqualität für alle Menschen in Deutschland weiter zu steigern, die wirtschaftlichen und ökologischen Potenziale zu entfalten und den sozialen Zusammenhalt zu sichern.

Merkel erklärt ihren Plan für Deutschlands digitale Zukunft
Die Digitalisierung ist das wichtigste Zukunftsthema – und Deutschland hat enormen Nachholbedarf. Im Interview mit t-online.de erklärt Bundeskanzlerin Merkel die neue Digitalstrategie der Bundesregierung – und was sie der Macht von Google, Facebook und Co. entgegensetzen will.

Gemeinden verhindern Schließung von Funklöchern
Seit November 2017 will die Deutsche Telekom Funklöcher in Bayern schließen. Doch das sei gar nicht so einfach, betont der Konzern.

Kommunen fühlen sich alleingelassen mit der Digitalisierung
In drei Wochen will die Bundesregierung auf dem Digital-Gipfel in Nürnberg darüber diskutieren, wie die Länder, Städte und Kommunen mit Hilfe des Bundes schneller digitalisiert werden. Mal wieder, heißt es aus vielen Gemeinden. Denn darin ist man sich einig: Der Breitbandausbau tritt auf der Stelle.

Innenministerium will Abschiebungen erleichtern
Das Bundesinnenministerium will Abschieberegelungen verschärfen, das geht aus einem Zeitungsbericht hervor. Ziel ist es, Ausreisepflichtigen das Abtauchen zu erschweren. Zu den vorgeschlagenen Maßnahmen gehört eine nächtliche Abmeldepflicht.

Jahresbericht des Bundesrechnungshofes
„Die günstigen Rahmenbedingungen für den Bundeshaushalt erzeugen Scheinsicherheit“, sagte der Präsident des Bundesrechnungshofes Kay Scheller anlässlich der Vorstellung der Bemerkungen 2018 am 13. November 2018 in Berlin.

Obdachlosigkeit in Brandenburg nimmt zu
Obdachlosigkeit wird auch in Brandenburg immer mehr zum Problem. „Die Anzahl der Menschen, die keine Wohnung haben oder ihre Wohnungen verlassen müssen, steigt an“, sagt der Potsdamer Stadtprecher Jan Brunzlow. Die Landeshauptstadt biete 247 Plätze für obdachlose Menschen in ihren Einrichtungen. „Die Plätze werden gut genutzt“, sagt der Sprecher.

Obdachlosigkeit und ständige Staus: Im Silicon Valley sollen die grossen Tech-Firmen bei der Lösung der Probleme helfen
In San Francisco und Googles Heimat Mountain View haben die Bürger umstrittene Abstimmungsvorlagen angenommen, die Geld für neue Wohnungen und Transportlösungen in die Kassen der Gemeinden spülen sollen.

Lokale Online-Marktplätze: Sieben Kommunen in BW erhalten Förderung von mehr als 1,22 Mio. Euro
In Baden-Württemberg entstehen neue lokale Online-Marktplätze. Das Bundesland hatte zuvor einen Ideenwettbewerb ausgerufen. Die Sieger erhalten nun eine ordentliche Geldspritze, um die Verkaufsplattformen aufzubauen.

Spielwaren: Warum die US-Kunden auf gedruckte Kataloge abfahren
Warum die Umsätze mit Spielwaren für die Handelsketten alles andere als Kinderkram sind und weshalb ein aktueller Trend in den USA bei uns schon lange etabliert ist.

Steven Pinker: «Die Toilette war eine grossartige Erfindung!»
Die moderne menschliche Welt ist für ihn kein Jammertal, sondern eine unerhörte Erfolgsgeschichte. Der Harvard-Professor Steven Pinker hält den Intellektuellen, zu denen er selbst zählt, den Spiegel vor: Hört auf mit eurem gegenaufklärerischen Kulturpessimismus. Und gönnt euch ein wenig mehr Bescheidenheit.

Ist der Unterricht heute digital genug?
Videos, Beamer und Computer sind nicht mehr wegzudenken. Doch wie gut bereiten Schulen Kinder und Jugendliche darauf vor? Zu wenig, finden viele. Verbesserungen würden allerdings einen zweistelligen Millionenbetrag kosten.

Wo die Handys draußen bleiben
Sollen Mobiltelefone ganz aus den Schulen verbannt werden? Im Erzgebirge sorgt diese Forderung für Diskussionen. Im Raum Flöha gibt es dafür klare Regeln - wenn auch an jeder Schule andere.

Bei immer mehr Kommunen lassen sich Knöllchen digital bezahlen
Verbraucher zahlen immer häufiger digital. Und das nicht nur in Online-Shops, sondern auch auf Websites von Behörden. Hier ist vor allem ein Bezahlverfahren erfolgreich.

Mit dem Smartphone in die Apotheke: Das digitale Rezept kommt
Ergänzung zum Rezept in Papierform: Gesundheitsminister Spahn beschließt die Einführung digitaler Medikamenten-Verschreibungen. Was Sie jetzt wissen müssen!

Wer sind die sieben Zukunftsstädte?
Die Städte Bocholt, Dresden, Friedrichsstadt, Gelsenkirchen, Loitz, Lüneburg und Ulm sind die Gewinner des Wettbewerbs Zukunftsstadt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Sie können nun die Ideen für eine nachhaltige Entwicklung, die Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam mit der Wissenschaft entwickelt haben, konkret vor Ort verwirklichen.

Facebook steigt in den Bildungsbereich ein
Das Unternehmen Facebook steigt zunächst in den USA in den Bildungsbereich ein und bietet flexibles Onlinelernen an.

Chargery – Der mobile Ladeservice für die Elektroflotte
Mobiles Laden vor Ort, darauf spezialisiert sich ein junges Unternehmen in Berlin.

Waymo: Selbstfahrende Autos ohne Testfahrer in Kalifornien erlaubt – mit bis zu 105 km/h
Google-Schwester Waymo bekommt als erster Entwickler autonom fahrender Autos die Erlaubnis, ihre Fahrzeuge ohne Sicherheitsfahrer auf öffentlichen Straßen fahren zu lassen. Sie dürfen auch bei Nebel und leichtem Regen fahren.

Kopf der Woche: Judith Gerlach, Ministerin für Digitalisierung im Freistaat Bayern

Buch der Woche: "Besuch" von Michael Marten
»Besuch« ist eine satirische Versuchsanordnung in der kleinbürgerlichen Komfortzone. Nach der Lehrerzimmergroteske »Drei Klausuren und ein Todesfall« legt Marten nun eine hochaktuelle, sowie absurd-komische Parabel vor über Klischees, Vorurteile und Projektionen. Georg Schubert führt mit Frau und Kindern ein geordnetes Leben im Vorstadtidyll. Man gibt sich weltoffen und tolerant. Doch plötzlich wird die familiäre Willkommenskultur auf die Probe gestellt. Was macht man, wenn das »Flüchtlingsproblem« plötzlich im heimischen Wohnzimmer sitzt, noch dazu im innig geliebten Fernsehsessel? Was, wenn sich die Ehefrau erst engagiert und dann afrikanisiert? Und sich dieser Besuch ganz anders verhält, als man erwartet? Michael Marten wurde im vergangenen Jahrtausend in Lünen am Rande des Ruhrgebiets geboren. Ein handelsüblicher Lebenslauf mit Abitur, Zivildienst, Universität. Auf das Studium folgten Flucht ins Ausland (Griechenland) und reumütige Rückkehr. Seitdem wohnhaft in Berlin-Neukölln und an einer Berliner Schule tätig. 

Webseite der Woche: www.digital-made-in.de

Zahl der Woche: Kommunen finanzieren jedes Jahr rund 1,2 Mrd. Euro für Mittagsverpflegung

 Tweet der Woche: Andreas Brohm, Bürgermeister der Stadt Tangerhütte
Ich durfte heute zum bundesweiten #Vorlesetag in zwei Grundschule Geschichten vom kleinen Nick vorlesen. Wir hatten viel Spaß - und vor allem Freude beim Lesen.

Zu guter Letzt: Dubai's Police Force Have Started Training on Their Drone-Like Hoverbikes


Hinweise:

Sie wollen mehr über diesen Newsletter oder mich erfahren? Gern: Besuchen Sie meinen Blog auf Habbel.de Sie finden mich auch bei 

Twitter: @Habbel
Facebook: facebook.com/franzreinhardhabbel

Wer diesen Newsletter einer Kollegin oder einem Kollegen empfehlen möchte, sollte diesen Link hier verschicken: Klick zur Abo-Seite.

Vielen Dank für Ihr Interesse. 
Ihr Franz-Reinhard Habbel 

 


Wenn Sie diese E-Mail -ZMI-Newsletter- (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


Datenschutzerklärung


Deutschland

Impressum:
Franz-Reinhard Habbel
Silzer Weg 31
12209 Berlin
Franz-Reinhard.Habbel@Habbel.de