Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Links für Bürgermeister und Kommunalpolitiker

Kuratiert von Franz-Reinhard Habbel

Aus dem Internet berichte ich jeden Sonntag über Ideen, innovative Lösungen und Zukunftsthemen für Kommunen. 



So erkämpften Frauen ihr Wahlrecht
Am 19. Januar 1919 durften Frauen erstmals wählen und gewählt werden. Ein großer Schritt für die Gleichberechtigung,

Polen nimmt Abschied vom Bürgermeister Danzigs
Knapp eine Woche nach dem tödlichen Messerattentat auf Danzigs Bürgermeister nimmt Polen am Samstag Abschied. 

Gewalt gegen Kommunalpolitiker: Landsberg ruft zu Anzeigen auf
Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, beklagt eine Verrohung des Diskussionsklimas in Deutschland, die immer öfter sogar in Gewalt münde. Er fordert kommunale Mandatsträger dazu auf, Beleidigungen öffentlich zu machen und anzuzeigen und bringt auch Strafverschärfungen ins Gespräch.

Ländliche Räume: Große Koalition fordert Gesamtkonzept zum Mobilfunkausbau
Schwarz-Rot macht sich im Bundestag etwa für eine Infrastrukturgesellschaft zum Bau von Mobilfunkmasten und lokales Roaming stark, um Funklöcher zu stopfen.

Klima I: Fridays for future - Gemeinsam gegen den Klimawandel
Wir sind junge Menschen und streiken freitags in ganz Deutschland, um gegen die aktuelle Klimapolitik zu protestieren.

Klima II: Deutschlands neue grüne Jugend
Die Sorge ums Klima treibt Deutschlands Teenager auf die Straßen. Die aktuellen Schülerstreiks in rund 50 Städten zeigen: Die Jugend ist umweltpolitisch so interessiert wie selten zuvor. Wird aus Protest auch Engagement?

Deutsche Städte im Minus
Die Kluft zwischen Deutschlands Städten wächst: Die einen leben im Wohlstand, die anderen von der Substanz. So sieht es in Ihrer Region aus.

Disruption in der Wohnungswirtschaft: Wie kann sich die Branche erfolgreich digitalisieren?
In der Wohnungswirtschaft ticken die Uhren anders. Werden im produzierenden Gewerbe oder der Telekommunikation Produkte und Services im Jahresrhythmus oder schneller erneuert, plant die Wohnungswirtschaft mit ihren Gebäuden in Jahrzehnten. Kann sich die Branche erfolgreich digitalisieren? Möglich wäre das schon heute. Ausgangspunkt: Der Heizungskeller.

Nach der digitalen Revolution dreht das Rad weiter. Aber wer hat die Kontrolle?
So ungefähr meinen wir verstanden zu haben, wie unsere digitalisierte Welt funktioniert. Aber der Wissenschaftshistoriker George Dyson blickt weiter und sieht nach der digitalen eine analoge Revolution aufziehen. Und die, warnt er, könnte dem Menschen das Heft aus der Hand nehmen.

Ernährung I: Ein Digitalrat soll die Ernährungsprobleme der Welt lösen
Julia Klöckner setzt die digitale Landwirtschaft auf die internationale Agenda. Auf ihre Initiative hin soll ein Digitalrat das globale Hungerproblem angehen.

Ernährung II: Besser essen - wie geht das?
Immer mehr Bürger verlangen nach gesunden Lebensmitteln und einer besseren Haltung von Tieren. Es mangelt jedoch an klaren Kennzeichen und dem Verständnis für die Digitalisierung der Agrarwirtschaft.

Medienkompetenz gegen Desinformation
Der kürzlich von der Bundesregierung vorgelegte Medien- und Kommunikationsbericht 2018 war überfällig. Er enthält ein begrüßenswertes Bekenntnis zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk und zur Deutschen Welle. Proklamiert wird mehr Medienkompetenz als Waffe gegen Hate Speech, Cybermobbing und Desinformation. Konkrete Handlungsvorschläge bleibt der Bericht allerdings auf  vielen medienpolitischen Baustellen schuldig.

Erzählen 2.0: Neue Formen des Storytelling
In der Medienbranche wird angesichts der Digitalisierung viel über neue Geschäftsmodelle oder die Bedrohung bestehender diskutiert. Da geht es um digitales Marketing, neue Vertriebskanäle etc. – eher selten aber um die neuen Möglichkeiten für die zugrundeliegende DNA, nämlich das Erzählen von Geschichten. 

Rachel Botsman: Why Innovation Depends On “Leaps of Trust”
Genauso wie Geld die Währung von Transaktionen ist, ist Vertrauen die Währung von Interaktionen, die neue Ideen zum Reisen befähigen", sagt Botsman im Interview. "Wenn Vertrauen zusammenbricht, ist das ein Problem für Innovationen." (in englischer Sprache)

 Kopf der Woche: Kristina Sinemus, Digitalministerin des Landes Hessen

Buch der Woche: "Smart City - Kritische Perspektiven auf die Digitalisierung in Städten" von Sybille Bauriedl, Anke Strüver
»Smart City« steht für das Versprechen einer Zukunft mit hoher Lebensqualität für alle - aber auch für eine Zukunft der Überwachung und Kontrolle von öffentlichen und privaten Räumen. Wie verändert der Einsatz digitaler Technologien und Infrastrukturen die aktuelle Raumwahrnehmung, Raumproduktion und Raumnutzung in Städten? 35 Stadtforscher_innen betrachten die unterschiedlichen Bewertungen der »Smart City« und geben einen Überblick über die kontroverse Debatte. Sie beschreiben an praktischen Beispielen die Verknüpfung von Echtzeitdaten sowie die Nutzung von Geoinformationen im urbanen Alltag und diskutieren deren Beitrag für eine nachhaltige Stadtentwicklung, partizipative Demokratie und soziale Gerechtigkeit in Städten. Sie zeigen: Die digitale Transformation ist ein umkämpftes Terrain von IT-Unternehmen, Stadtregierungen und stadtpolitischen Bewegungen.

Webseite der Woche: www.gruenewoche.de

Zahl der Woche: 90 % der Kommunen haben noch keine Strategie zur Digitalisierung (Quelle: DStGB)

Tweet der Woche: Stadt Viersen
Der städtische Radarwagen ist wieder unterwegs_ www.viersen.de/de/mitteilung/raser-bremsen-leben-schuetzen-6414627/ …

Zu guter Letzt: E-Sport wird in Norwegen Schulfach

Hinweise:

Sie wollen mehr über diesen Newsletter oder mich erfahren? Gern: Besuchen Sie meinen Blog auf Habbel.de Sie finden mich auch bei 

Twitter: @Habbel
Facebook: facebook.com/franzreinhardhabbel

Wer diesen Newsletter einer Kollegin oder einem Kollegen empfehlen möchte, sollte diesen Link hier verschicken: Klick zur Abo-Seite.

Vielen Dank für Ihr Interesse. 
Ihr Franz-Reinhard Habbel 

 


Wenn Sie diese E-Mail -ZMI-Newsletter- (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


Datenschutzerklärung


Deutschland

Impressum:
Franz-Reinhard Habbel
Silzer Weg 31
12209 Berlin
Franz-Reinhard.Habbel@Habbel.de