Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Links für Bürgermeister und Kommunalpolitiker

Kuratiert von Franz-Reinhard Habbel

Aus dem Internet berichte ich jeden Sonntag über Ideen, innovative Lösungen und Zukunftsthemen für Kommunen. 





Zahl der unbegleiteten Minderjährigen geht stark zurück
Die Jugendämter nahmen letztes Jahr 12.200 neu eingereiste Unbegleitete in Obhut. Zwischenzeitlich hatten die unbegleiteten Minderjährigen mehr als die Hälfte aller in Obhut der Jugendämter genommenen Kinder und Jugendlichen ausgemacht. Diese Zeiten sind vorbei.

Frankreich: „Unsere Bürgermeister sind in Gefahr“
Der Tod von Jean Michelin Signes hat die Franzosen wachgerüttelt. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs: Der Respekt vor Politikern hat drastisch abgenommen, Wahlkampfbüros werden demoliert und zugemauert. Das bekommen vor allem Vertreter einer Partei zu spüren.

Unzureichender Zugang zu schnellem Internet
Nur jede dritte Kommune in Deutschland hat bislang Zugang zu schnellem Internet. Die flächendeckende Gigabit-Erschließung bis 2025 gerät in Gefahr.

Wie Stadtmenschen auf dem Land neu anfangen
Immer mehr Stadtmenschen zieht es aufs Land. Mit digitalen Möglichkeiten erfinden sie dort das Leben und Arbeiten neu.

Urbane Dörfer – wie digitales Arbeiten Städter aufs Land bringen kann
Nach einem Jahr Forschung stellt Neuland21 eine Studie vor. Es geht darum, wie digitales Arbeiten helfen kann den ländlichen Raum wieder zu beleben. Und wo und wie das schon geschieht.

Coworking auf dem Land: 0 Euro Miete
Mitten in Brandenburg hat ein Berliner einen Platz zum Arbeiten für junge Kreative gegründet. Sie suchen das einfache Leben auf dem Lande, zwischen Gemüseacker und Digitalarbeit. Geht ihr Plan auf?

Roboter in der Stadtbücherei in Frankfurt grüßt, tanzt und scherzt
In der Stadtbücherei in der Frankfurter Hasengasse demonstriert ein humanoider Roboter künstliche Intelligenz.

Warum der Weg zum Roboter-Anwalt in Deutschland lange dauert
Rechtsdienstleistungen in Deutschland digital neu zu erfinden, ist schwer. Das Anwaltsmonopol schottet den Markt ab – und der Staat verweigert sich der Digitalisierung.

Tausende beschädigte Verkehrsschilder 
Ein Aufkleber hier, zahlreiche Kratzer dort. Schäden an Verkehrsschildern kosten Bayerns Städte viel Zeit und Geld. Doch auch die Gefahr von Unfällen steigt

Logistik: Ohne IT läuft nichts und mit künftig noch viel mehr
In der Logistik ist jeder Prozess digital abbildbar, deshalb ist Informatik in der Branche weit verbreitet. IT-Fachleute bewegen dort ziemlich viel.



Das Tablet macht Schüler zu Komponisten

Das erste Jahr ist um: Der Computer hat den Unterricht an der Theodor-Heuglin-Gemeinschaftsschule in Ditzingen stark verändert – und zwar positiv. Ein Gespräch mit dem Rektor Jörg Fröscher über Musik, Altersunterschiede und überraschende Erfahrungen.

Neues aus den Kommunalen Spitzenverbänden
DST: Höhere Bußgelder für Falschparker sind richtig – auf Busspuren ist kein Platz für zusätzliche Pkw
DStGB: DSTGB ZUM KABINETTSBESCHLUSS EINES ANGEHÖRIGEN-ENTLASTUNGSGESETZES
DLT: Zur geplanten Aufhebung des Unterhaltsrückgriffs in der Sozialhilfe
BayGT: Bayerns Gemeinden lehnen Pläne für eine gesetzliche Flächenbegrenzung rundweg ab
GStBRLP: Bericht des Vorsitzenden August 2019
HSGB: Eigene Website für „Kompetenzzentrum Vielfalt Hessen“
StGBB „Smart Village App“ Bad Belzig
NWSTGB: NRW: 7,7 Prozent mehr Baugenehmigungen für Wohnungen im ersten Halbjahr 2019
StGTMV: Neuer Vorstand des Kreisverbandes Vorpommern-Greifswald gewählt#
SGSA: Radverkehrspolitik der Bundesregierung

Kopf der Woche: Anette Schmidt, neue Bürgermeisterin in Tauberbischhofsheim

Buch der Woche: "Die große Gereiztheit: Wege aus der kollektiven Erregung" von Bernhard Pörksen
Terrorwarnungen, Gerüchte, die Fake-News-Panik, Skandale und Spektakel in Echtzeit – die vernetzte Welt existiert längst in einer Stimmung der Nervosität und Gereiztheit. Bernhard Pörksen analysiert die Erregungsmuster des digitalen Zeitalters und beschreibt das große Geschäft mit der Desinformation. Er führt vor, wie sich unsere Idee von Wahrheit, die Dynamik von Enthüllungen und der Charakter von Debatten verändern. Heute ist jeder zum Sender geworden, der Einfluss etablierter Medien schwindet. In dieser Situation gehört der kluge Umgang mit Informationen zur Allgemeinbildung und sollte in der Schule gelehrt werden. Medienmündigkeit ist zur Existenzfrage der Demokratie geworden.

Webseite der Woche: Branchendienst für Elektromobilität

Zahl der Woche: 148.000 Papiertaschentücher wurden 2018 in Deutschland produziert. Das sind 10,7 Prozent mehr als im Vorjahr (Quelle: destatis)

Tweet der Woche: Landkreistag
Zur Entlastung Pflegebedürftiger und ihrer Angehörigen sollten va die Leistungen der Pflegeversicherung erhöht werden. Dies wäre das richtige Signal, dass die Gesellschaft die Belastungen von Angehörigen anerkennen will. www.bit.ly/2KBmplV #AngehörigenEntlastungsgesetz

Zu guter Letzt: Weil ihr das Smartphone weggenommen wurde, spricht dieses Mädchen nun via Kühlschrank









_______________________________________________________________________________________________________________

Hinweise:

Sie wollen mehr über diesen Newsletter oder mich erfahren? Gern: Besuchen Sie meinen Blog auf Habbel.de Sie finden mich auch bei 

Twitter: @Habbel
Facebook: facebook.com/franzreinhardhabbel

Wer diesen Newsletter einer Kollegin oder einem Kollegen empfehlen möchte, sollte diesen Link hier verschicken: Klick zur Abo-Seite.

Vielen Dank für Ihr Interesse. 
Ihr Franz-Reinhard Habbel 

 


Wenn Sie diese E-Mail -ZMI-Newsletter- (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


Datenschutzerklärung


Deutschland

Impressum:
Franz-Reinhard Habbel
Silzer Weg 31
12209 Berlin
Franz-Reinhard.Habbel@Habbel.de