Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier


Links für Bürgermeister und Kommunalpolitiker
Kuratiert von Franz-Reinhard Habbel

Aus dem Internet berichte ich jeden Sonntag über Ideen, innovative Lösungen und Zukunftsthemen für Kommunen. 






Öffentlicher Raum und Corona: Je mehr es zieht, desto besser

Nach dem Lockdown erobern die Menschen langsam wieder das Draußen zurück. Aber auch der Innenraum verändert sich. Er wird durchlässiger - und das ist eine Chance.

"Ohne Bedingungen schaffen wir nur Schulden, aber keine Zukunft"
Manfred Weber, mächtiger konservativer Fraktionschef im EU-Parlament, spricht über die Gefahren des Corona-Hilfspakets, sinnlose Etatkürzungen und die Folgen der Pandemie für die Klimapolitik.

Lehrer warnen vor planlosen Schulöffnungen
Lehrerverbände warnen: Schulen ohne Konzept zu öffnen, stelle ein Gesundheitsrisiko dar. Laut einer neuen Studie kam das Kindeswohl in der Corona-Krise generell zu kurz.

Bürgermeistertreffen nach Polens Grenzöffnung
Die beiden Nachbarstädte Frankfurt (Oder) und Slubice haben die Grenzöffnung von Polen gefeiert.

Haushalt wird pulverisiert: Frisst Corona die Kommunen?
Die Pandemie trifft die Städte und Gemeinden hart. Der Bund will mit Milliarden helfen. Doch die Probleme vieler Bürgermeister sind damit nicht gelöst.

Mit Big Data gegen Covid-19
Wenn die strengen Einschränkungen wieder gelockert oder gar aufgehoben werden sollen, geht das nur mit gezielter Vorbereitung. Es müssen Mechanismen her, um mögliche neue Infektionen und Infektionsherde rechtzeitig zu erkennen – und einzudämmen. Deshalb wird an Methoden gearbeitet, Infektionsherde schneller zu erkennen – durch Auswertung großer Datenmengen.

Begrüssen nach Coronakrise: Die drei Küsschen werden bleiben
Das Coronavirus hat unsere Begrüssungsrituale auf den Kopf gestellt. Viele Rituale aber nicht alle werden laut Experten wieder in unseren Alltag zurückkehren. 


Stuttgarter OB-Kandidat Marian Schreier startet Crowdfunding-Kampagne für den Wahlkampf

Der amtierende Bürgermeister der Stadt Tengen, Marian Schreier, startete im Rahmen seiner Kandidatur bei der OB-Wahl im Herbst in Stuttgart eine Crowdfunding-Kampagne. Der parteiunabhängige Kandidat will damit seinen Wahlkampf finanzieren. Eine solche Kandidatenunterstützung ist neu in Deutschland. Das Verfahren ist mit einem eigenen Regelwerk äußerst transparent gehalten. Die Präsentation dieser Finanzierungsmöglichkeit geschieht überwiegend durch soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram. Schreier tritt unter dem Motto "Stadt neu denken!" an und versteht Politik als Gemeinschaftsaufgabe. "#stadtneudenken! organisiert sich parteiübergreifend und unabhängig - daher demokratisieren wir auch die Finanzierung. Wir wollen zeigen: Auch viele kleine Beiträge können einen großen Unterschied machen!", heißt es auf der Webseite des 29-Jährigen. 

5G-Roboter misst Fieber in Linzer Seniorenheim
Im Linzer Seniorenzentrum Spallerhof wird erstmals ein 5G-Roboter zum Einsatz kommen. Der „neue Mitarbeiter“, wie ihn Leiterin Judith Stumpf vorstellte, misst im Foyer den Besuchern Fieber und erinnert bei Bedarf daran, eine Maske aufzusetzen.

Videoüberwachung ist die Killer-Anwendung für 5G
Wer bei 5G-Technik nur an vernetzte Fabrikhallen und den Verkehr der Zukunft denkt, übersieht laut einer aktuellen Studie ein wichtiges Einsatzfeld.

Digitalisierung: Neun von zehn Behörden in Deutschland ohne digitale Strategie
Über die Hälfte der Entscheider sieht die Altersstruktur im öffentlichen Dienst negativ – weil es schwer ist, junge Mitarbeiter am Arbeitsmarkt zu gewinnen.

"Innenstädte vor gewaltigem Umbruch"
Weniger Umsatz, leere Büros: Corona könnte die Innenstädte grundlegend verändern. Es könnte ihr Niedergang sein, sagt der Stadtforscher Thomas Krüger im tagesschau.de-Interview - aber auch eine Chance.

Wir brauchen Städte, in denen es leicht ist, Gutes zu tun»
Wir müssten Städte schaffen, in denen der bequemste und einfachste Lebensstil auch der gesündeste und nachhaltigste sei, sagt Kristian Villadsen, Partner und Director beim renommierten dänischen Architekturbüro Gehl Architects. 

The Future of Retail Is Here – Webinar-Aufzeichnung
Welche Trends haben Chinas E-Commerce geprägt? Und was bedeutet das für die Zukunft des Einzelhandels in Europa? Jack-Ma-Biograph Duncan Clark und GDI-CEO David Bosshart gaben in einem Webinar Einblicke.

Deutschland ist EU-Schlusslicht beim stationären Einkauf
Der Anteil des Einzelhandelsumsatzes am privaten Konsum ist laut aktueller GfK-Studie in den 27 EU-Staaten 2019 um 1,0 Prozent gesunken. Damit geben EU-Bürger im Schnitt 29,9 Prozent ihres Geldes im stationären Einzelhandel aus. Den letzten Platz belegt Deutschland.

Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DESI) 
Der Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (Digital Economy and Society Index – DESI) ist ein zusammengesetzter Index, der von der Kommission seit 2014 jährlich veröffentlicht wird. Er misst die Fortschritte der EU-Mitgliedstaaten auf dem Weg zur digitalen Wirtschaft und Gesellschaft anhand einer Auswahl einschlägiger Indikatoren.

Streit über Mails und Videochats in Schulen
Ist es ein Skandal, Zoom oder Whatsapp zu nutzen, um Schüler während der Pandemie zu unterrichten? Eine Bußgeld-Drohung in Thüringen wirft grundsätzliche Fragen auf.

Wie Berlin mit dem Citylab Innovation vorantreibt
Vor einem Jahr eröffnete das City Lab, das als Innovationstreiber die Verwaltung digitalisiert. Lob gibt es sogar von der Opposition.

Bodycams: Gemischte Bilanz nach einem Jahr
Villingen-Schwenningen - Seit einem Jahr sind auch in der Doppelstadt Polizisten mit Bodycams ausgestattet. Die Bilanz fällt jedoch eher gemischt aus: Einige Gewalttäter lassen sich von der Kamera nicht beeindrucken und der Einsatz innerhalb geschlossener Räume ist ohnehin untersagt.

Wie Windräder in der Uckermark ein ganzes Dorf heizen
In Nechlin in der Uckermark profitieren die Anwohner von den Windrädern in Sichtweite. Anhand einer Modellanlage heizt der überschüssige Strom dort Wasser und versorgt damit das ganze Dorf mit günstiger Wärme. Andere Dörfer wollen das nachahmen.

Neues aus den Kommunalen Spitzenverbände
DStGB: DSTGB WÄHLT NEUE VERBANDSSPITZE
DLT: Arbeitslosengeld II in kommunalen Jobcentern digital beantrage
GStBRLP: Bericht des Vorsitzenden Juni 202
HSGB: 17. Hessischer Integrationspreis: „Gemeinsam gegen Rassismus
HAST: Digitale Beantragung von Arbeitslosengeld II bei den hessischen Kommunalen Jobcentern jetzt möglic
SSG: Mischa Woitscheck als Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetages wiedergewähl
SGSA: Vertrauen in politische Institutionen

ZMI-DIGITALPAKT
Aktuell diese Woche:
Buchholzer Schulen erhalten Gelder aus dem DigitalPakt ...
"Digitalpakt": Sieben Millionen für Kreis Harburg
Schulen rufen offenbar kaum Geld aus Digitalpakt ab

Kopf der Woche: Mischa Woitscheck, Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetags

Buch der Woche: NEUSTAAT: Politik und Staat müssen sich ändern von Thomas Heilmann und Nadine Schön
Nicht erst seit Corona schauen wir mit Sorge auf Föderalismus, Verwaltung und internationale Zusammenarbeit. Während die Welt sich in tosendem Tempo verändert, stößt der Staat an seine Grenzen. Projekte dauern zu lange oder scheitern ganz. Wir sitzen in der Komplexitätsfalle: Wir sind häufig zu hierarchisch, zu bürokratisch und zu langsam. Dieses Buch zeigt, wie der Staat wieder besser funktionieren kann und wie wir unseren Wohlstand, unsere Werte, unsere Art zu leben erhalten können. 29 Bundestagsabgeordnete und 35 Experten mit messerscharfen Analysen und 103 konkreten Vorschlägen für einen Neustaat.

Webseite der Woche: www.digitaltag.eu am 19. Juni 2020

Zahl der Woche: Rund 28.000 schlaue Weichen der Deutschen Bahn können nun selbst Techniker*innen rufen, bevor Störungen auftreten. Sensoren überwachen an stark befahrenen Strecken die Schienen und bemerken einen erhöhten Stromverbrauch, der auf mögliche Defekte hinweist. (Quelle Handesblatt)

Tweet der Woche: StGBNRW
Wir gratulieren unserem Präsidenten Roland Schäfer @RoScha15 herzlich! Der @Gemeindebund hat ihn heute wegen seines mehr als 20-jährigen unermüdlichen Einsatzes für die kommunale Sache zum Ehrenpräsidenten ernannt. Eine mehr als verdiente Auszeichnung!

Zu guter Letzt: Klavierprüfung online

Neuer Newsletter Stadtklar
Der ZMI erweitert sein Nachrichtenangebot. Ab sofort gibt es eine Kooperation mit dem Newsletter Stadtklar: Gut zu Wissen. Stadtklar ist eine Initiative der Kommunikations- und Markenagentur Château Louis, den digitalen Zukunftsgestaltern dockzwoelf und dem ZMI-Herausgeber Franz-Reinhard Habbel. Stadtklar ergänzt die Nachrichten des ZMI mit Blick auf grundsätzliche Veränderungen, neue Ideen und Inspirationen. Es geht um neue Perspektiven der Transformation und die positive Kraft der Veränderung. Die Ausgabe 03 ist hier erschienen. Die Erscheinungsweise ist zunächst 14-tägig. Anmeldungen für den kostenlosen Bezug hier. 







Hinweise:

Sie wollen mehr über diesen Newsletter oder mich erfahren? Gern: Besuchen Sie meinen Blog auf Habbel.de Sie finden mich auch bei 

Twitter: @Habbel
Facebook: facebook.com/franzreinhardhabbel

Wer diesen Newsletter einer Kollegin oder einem Kollegen empfehlen möchte, sollte diesen Link hier verschicken: Klick zur Abo-Seite.

Vielen Dank für Ihr Interesse. 
Ihr Franz-Reinhard Habbel 

Datenschutzerklärung


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 Franz-Reinhard Habbel
Silzer Weg 31
12209 Berlin
Deutschland

00491722402723
Franz-Reinhard.Habbel@Habbel.de
www.Habbel.de