Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier



Links für Bürgermeister und Kommunalpolitiker
Kuratiert von Franz-Reinhard Habbel

Aus dem Internet berichte ich jeden Sonntag über Ideen, innovative Lösungen und Zukunftsthemen für Kommunen. 



Quelle: Wikimedia [[File:Container Ship 'Ever Given' stuck in the Suez Canal, Egypt - March 24th, 2021 (51070311183).jpg|Container Ship 'Ever Given' stuck in the Suez Canal, Egypt - March 24th, 2021 (51070311183)]]

Die Havarie im Suezkanal macht einmal mehr deutlich, wie stark der weltweite Warenverkehr miteinander vernetzt ist. Die Auswirkungen der Blockade auf Produktion und Handel sind groß.

EU-Rettungsfonds: Adenauer-Stiftung spricht von „Dammbruch“
Die CDU-nahe Adenauer-Stiftung sieht im Corona-Aufbaufonds der EU den ersten Schritt in eine Transfer- oder Schuldenunion. Umso wichtiger sei nun ein klares Bekenntnis.

Digitalisierung in Kommunen: Deutschland in der Vormoderne
Unter Corona-Bedingungen wurden viele Rathäuser für den Publikumsverkehr geschlossen und öffentliche Gemeinderatssitzungen abgesagt, Digitalisierung hat die Lücke nicht geschlossen.

Big Data Center: Die Maschinenhallen der neuen Berliner Industrie
Bis 2025 ist in Berlin der Bau von vier Groß-Rechenzentren vorgesehen. Sie werden den Stromverbrauch und den Strompreis in der Stadt nach oben treiben.

Wie sieht Stockholm in zehn Jahren aus, Frau Jerlmyr?
Erst nachmittags ins Büro und das eigene Auto aufgeben? Für Stockholms Bürgermeisterin ist das keine Utopie, sondern Teil eines Plans, die Stadt lebenswerter und grüner zu machen. Bei der Realisierung helfen auch Erfahrungen der Coronapandemie.

Coworking Spaces im Münsterland
Eine Studie zur Ermittlung geeigneter Standorte anhand relevanter Faktoren von Simon Röckinghausen, Nico Clever und Sebastian Köffer. In weniger dicht besiedelten Regionen, wie dem Münsterland, ist der profitable Betrieb von Coworking Spaces bisweilen schwierig. Da naturgemäß die Standortwahl eines Coworking Space ein entscheidendes Kriterium für seine spätere Wirtschaftlichkeit ist, wird diese in der einer Studie untersucht. 

Earth Hour: Mehr als 140 Kommunen beteiligen sich in Baden-Württemberg
Zahlreiche Städte und Gemeinden im Südwesten haben sich am Samstag an der Earth Hour beteiligt. In mehr als 140 Südwest-Kommunen soll das Licht für den Klimaschutz ausgehen.

Zeitumstellung am Sonntag: ADAC warnt vor Wildunfällen
Am Sonntag werden die Uhren von  2 Uhr  auf 3 Uhr vorgestellt. Der abendliche Berufsverkehr fällt so automatisch wieder in die  Dämmerung.

Nachhaltigkeit: Berliner Start-ups lösen Probleme, von denen viele noch gar nichts wissen
Ein klimafreundliches Stromnetz, kompostierbare Plastikalternativen: Junge Unternehmer aus Berlin wollen die Welt und die Wirtschaft verbessern.

Unangetastete Fördergelder: Die Schulen dösen im digitalen Niemandsland
Zu kompliziert für die Pandemie: Ein milliardenschweres Förderprogramm für die Digitalisierung von Schulen bleibt weitgehend unangetastet. Denn viele Kommunen mögen sich nicht über den Geldregen freuen. Woran liegt das?

Nach Corona braucht unser Staat einen Neustaat
Staatliches Handeln muss reformiert werden. Diese Diagnose haben 65 Abgeordnete und Verwaltungsexperten dem Buch „Neustaat“ vorangestellt. Einer der Initiatoren ist der CDU-Politiker Thomas Heilmann. Hier fasst er zusammen, wie Politik und Verwaltung sich nach Corona verändern müssen.

Kommunen: Akzeptanz von Corona-Maßnahmen sinkt
„Ich mache mir Sorgen, dass die Corona-Politik von Bund und Ländern die Unterstützung vor Ort verliert“, sagt Städtetagspräsident Burkhard Jung.

Öffnungen aus dem Lockdown: Diese Kommunen wollen Modellregionen werden
Bund und Länder ermöglichen in Modellregionen Städten und Landkreisen Wege aus dem Lockdown. KOMMUNAL hat nachgefragt. Das Ergebnis: Diese Regionen wollen nach Ostern Öffnungen in der Corona-Krise, teilweise auch bei höheren Inzidenzwerten. In einigen Kommunen werden Restaurants, Cafés oder Museen schon jetzt geöffnet.

JoinPolitics: So will ein Startup junge Menschen ins Parlament bringen
Das Berliner Startup „Join Politics“ unterstützt Menschen mit 50.000 Euro Startkapital, die eigene politische Ideen umsetzen wollen. Sie verstehen sich als Partner von Parteien bei der Talentsuche.

Fortbildung: Was man als Kommunaler Digitalbeauftragter wissen muss
Für einen erfolgreichen digitalen Wandel in Kommunen braucht es in der kommunalen Verwaltung Verantwortliche, die dieses Thema proaktiv vorantreiben: sogenannte Chief Digital Officers oder auch kommunale Digitalbeauftragte

Neues aus den Kommunalen Spitzenverbänden
DST: Länder müssen rasch Einzelheiten für Modellprojekte für Öffnungsschritte festlegen
DStGB: Bundesrat beschließt Novelle des Personenbeförderungsgesetzes
DLT: Bund darf bei der Corona-Sonderzahlung das Bundesverfassungsgericht nicht ignorieren
BayGT: Dr. Uwe Brandl spricht zu aktuellen kommunalpolitischen Themen
GtBW:Testen soll Zugang zu gesellschaftlichem Leben ermöglichen
SSGT: Neuausrichtung der Corona Strategie der Landesregierung richtiger Schritt – Kommunen benötigen Hilfe beim Testen
SSG: Städte- und Gemeindetag setzt sich für eine Neuausrichtung der Sächsischen Corona-Schutzpolitik ein
SGBB: Photovoltaik-Freiflächenanlagen
NWStGB: Gemeinsam für lebendige Zentren
StGTMV:
Wir brauchen klare Botschaften und eine gute Kommunikation!

ZMI-DIGITALPAKT
Aktuell diese Woche:
Landtag spricht sich einstimmig für Hochschul-Digitalpakt aus
Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf : Förderung der Grundschulen durch den „DigitalPakt Schule“
6,9 Millionenaus dem DigitalPakt SchuleStaatssekretär Richter überreicht Bescheide

Kopf der Woche: Felix Heinrichs, NRWs jüngster Oberbürgermeister in Mönchengladbach

Buch der Woche: Generation beleidigt von Carloline Fourerst
Aus dem Französischen von Alexander Carstiuc, Mark Feldon und Christoph Hesse. Dies ist die Geschichte einer kleinen gemeinen Lynchjustiz, die in unser Privatleben eindringt, uns Identitäten zuschreibt und unseren demokratischen Austausch zensiert. Eine Plage der Sensibilität. Jeden Tag eine Gruppe, eine Minderheit, ein zum Stellvertreter einer Sache sich aufspielendes Individuum, das fordert, droht und uns auf die Nerven geht. In Kanada fordern Studenten die Streichung eines Yogakurses, um sich nicht dem Risiko der indischen Kultur auszusetzen. In den Vereinigten Staaten würde man am liebsten asiatische Menüs in den Kantinen verbieten und die als anstößig und normativ verurteilten großen klassischen Werke von Flaubert bis Dostojewski aus demUnterrichtsplan streichen. Studenten bezeichnen den geringsten Widerspruch als "Mikroaggression" und klagen "safe spaces" ein. In Wirklichkeit aber lernt man nur, Debatten zu meiden.

Webseite der Woche: egov-campus.org

Zahl der Woche: 532 Flüge zwischen Deutschland und Mallorca erwartet der spanische Flughafenbetreiber Aena bis Ostermontag. (Quelle: Trui2)

Tweet der Woche: Stadt Köln
Seit dem 19. Januar könnt ihr uns über sags-uns.stadt-koeln.de auch Straßen-, Geh- und #Radwegschäden melden. Erstes Fazit: Innerhalb der ersten beiden Monate sind über 1.500 Meldungen eingegangen. Seid euch versichert, wir tun unser Bestes, alle möglichst schnell zu bearbeiten!

Zu guter Letzt: SpaceX soll vor 2030 auf dem Mars landen




Hinweise:

Sie wollen mehr über diesen Newsletter oder mich erfahren? Gern: Besuchen Sie meinen Blog auf Habbel.de Sie finden mich auch bei 

Twitter: @Habbel


Wer diesen Newsletter einer Kollegin oder einem Kollegen empfehlen möchte, sollte diesen Link hier verschicken: Klick zur Abo-Seite.

Vielen Dank für Ihr Interesse. 
Ihr Franz-Reinhard Habbel 

Datenschutzerklärung


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Franz-Reinhard Habbel
Silzer Weg 31
12209 Berlin
Deutschland

00491722402723
Franz-Reinhard.Habbel@Habbel.de
habbel.de